Menü Button
Ein Bild von Gerd

Team

An dieser Stelle stellt sich das Produktionsteam des Films „Der Heiler vom Borsigplatz vor:

Jakob Rhode

Master Student „Professional Media Creation“ Folkwang Universität Essen / SAE Institute Bochum Buch / Regie Kamera /Postproduktion

Der heute 27-jährige Jakob ist gebürtiger Recklinghäuser und fand nach einigen Stationen seinen Lebensmittelpunkt in der lebendigen Ruhrmetropole Bochum. Schon früh war ihm klar, dass er später in der Medienbranche arbeiten möchte. Also entschied er sich für ein Filmstudium am SAE Institute Bochum – mit dem Ziel Dokumentarfilm-Regisseur zu werden. Nach seinem Studium möchte er mit der Kamera die Welt bereisen, um Geschichten zu erzählen, die Menschen bewegen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

„Die Wahl mich bei der Produktion meines Abschlussfilms mit dem Thema Spiritualität zu beschäftigen, liegt in der Begegnung mit meinem Protagonisten, Gerd Neumann, begründet. Der empathische Geistheiler aus Dortmund übt eine Faszination auf mich aus, die zu einer besonderen Motivation führt, seine Lebensgeschichte zu erzählen sowie über das Themenfeld der spirituellen Heilung aufzuklären.“

Ein Foto vom Filmteam Ein Foto vom Filmteam

Jonas Grote

Freier Filmemacher Kamera

Jonas ist 23 Jahre alt und freiberuflicher Filmemacher aus Bochum. Die Begeisterung für das Filmegucken und letztlich auch für das Drehen eigener Werke reicht lange zurück und begann als Hobby in seiner Jugend. Er ist stets auf der Suche nach neuen Geschichten, die es zu erzählen gilt; dies in Form von Bildern zu tun, hat er sich zur Lebensaufgabe gemacht.

Neben seiner Tätigkeit als Filmemacher ist er auch als Fotograf und Grafikdesigner unterwegs. Darüber hinaus engagiert er sich ehrenamtlich in der Jugendarbeit seiner Gemeinde und nutzt auch hier das Medium Film, um von seinem Glauben zu berichten.

Zum Projekt „Der Heiler vom Borsigplatz“ gelangte er über Jakob, mit dem er seit seinem Studium am SAE Institute in Bochum regelmäßig zusammenarbeitet.

„Auf der einen Seite einen guten Freund bei seinem Herzensprojekt zu unterstützen und gleichzeitig seinen eigenen Horizont erweitern zu können, indem man eine völlig neue Kultur und Lebensweise kennenlernt, machte es mir damals sehr leicht, bei dem Projekt zuzusagen. Gerd und das gesamte Team sind mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen und ich freue mich auf die weitere Arbeit!“

Ein Foto von Jonas

Glen Schaele

Bachelor Student „Audio Production“ SAE Institute Bochum Set-Ton / Sounddesign

Der 24-jährige Glen ist gebürtiger Duisburger und in Krefeld aufgewachsen. Nach seinem Abitur und dem darauffolgenden „Work and Travel“-Jahr in Australien und Neuseeland absolviert er aktuell den Bachelor Studiengang „Audio Production“ am SAE Institute. Aufgrund seines Studiums machte er Bochum im Ruhrgebiet zu seiner Wahlheimat.

Bereits im Alter von fünf Jahren fing Glen an sich für Musik zu interessieren und nahm Klavierunterricht, der ihn in Theorie und Praxis schulte. Mit den Jahren folgten weitere Instrumente wie Trompete, elektrische Gitarre und Schlagzeug. Sein steigendes Interesse an Aufnahme sowie Bearbeitungstechnik führte dazu, dass Glen fortan eigene Songs aufnahm, Stücke anderer Musiker aufzeichnete und bearbeitete.

„Als Jakob mich nach Unterstützung für sein Projekt fragte, sagte ich ihm direkt zu, da ich die Projektidee sehr interessant fand. Ich habe durch langjährige Übungen in Meditation selbst Erfahrungen mit Spiritualität sammeln können, weshalb ich mich gut mit der Thematik identifizieren kann. Ich denke, dass dieser Abschlussfilm eine tolle Referenz für das gesamte Team sein kann, und ich freue mich auf weitere spannende Drehtage!“

Ein Foto von Glen

Jörg Steinkamp

Freier Journalist Fachliche Beratung / Sprecher

Jeder Mensch braucht die richtige Person zum richtigen Zeitpunkt: vielleicht ist dies Jörg Steinkamp. Er wurde Jakob offiziell als Mentor von der Universität zur Seite gestellt, gibt in verschiedensten Situationen Impulse und Ratschläge zum Film. Schon in seiner Abschlussproduktion für das SAE Institute lieh er ihm seine Stimme. Neben seiner beratenden Tätigkeit ist Jörg für diverse ARD-Radiosender und das Fernsehen tätig.

Ein Foto von Jörg

Ralf Marczinczik

Illustrator, Dozent für Film SAE Institute Bochum Illustration

Nach dem Umweg über den Animationsfilm und Gamedesign, lebt und arbeitet Ralf Marczinczik als Freiberuflicher Illustrator und Dozent in Bochum. Seit 2014 widmet er sich hauptsächlich Comic- und Filmproduktionen.

„Jakob ist seit beginn seines Studiums einer der Studenten, zu denen ich auch privat einen guten Draht entwickelt habe. Es macht mich wirklich sehr glücklich zu sehen, dass sich darüber hinaus auch eine Freundschaft entwickelt hat, die es mir erlaubt, ihn bei diesem wunderbaren Projekt unterstützen zu können.“

Ein Foto von Ralf

Aloys Tangemann

Marketing & Sales Manager, Fotograf und Programmierer Rolling Shuttle UG Webprogrammierung

Der frühere Dirigent, Klarinettist und Saxophonist Aloys entschied sich dazu, seine Fähigkeiten in andere Bereiche auszuweiten und absolvierte ein Studium für „Web Design & Development“ in Köln.

Neben seiner leidenschaftlichen Tätigkeit als Fotograf unterrichtete Aloys langjährig an den Standorten Köln und Bochum des SAE Institutes und lernte im Zuge dessen Viola kennen (s.u.), mit welcher er zwei Ladenlokale für Mediendienstleistungen in Bochum eröffnete. Im Jahr 2016 starteten beide mit der Entwicklung eines modernen Mediendienstleistungskonzeptes.

Zusammen mit einem dritten Gesellschafter gründeten Viola und Aloys die Rolling Shuttle UG, welche es sich zur Aufgabe gemacht hat, KMUs als mobile Agentur direkt vorort zu betreuen. Mithilfe eines charmanten Oldtimer-Wohnmobils reisen beide nun durch Deutschland, um sich den Anforderungen der Medienbranche zu stellen.

“Spiritualität ist ein sehr spannendes und ernst zu nehmendes Thema, mit welchem ich bereits mehrfach im Laufe meines Lebens in Berührung gekommen bin. Demnach stand es für mich außer Frage, Jakob bei seinem Vorhaben mit verschiedenen Medienformaten zu unterstützen.“

Ein Foto von Alo

Viola Schmitt

Chief Executive Officer, Designer und Digital Artist Rolling Shuttle UG Grafikdesign

Bereits während der Schulzeit beschäftigte sich Viola in ihrer Freizeit ausgiebig mit dem Medium „Film“ und legte recht früh einen Schwerpunkt auf digitale Nachbearbeitung. Nach dem Abitur zog es sie nach Köln, wo sie ihr Studium „Digital Film & Animation“ absolvierte, um ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in diesem Bereich zu professionalisieren.

Neben ihrer mehrjährigen Tätigkeit als Dozentin für Design, Compositing und 3D Animation am SAE Institute führte Viola gemeinsam mit Aloys (s.o.) zwei Ladenlokale für Mediendienstleistungen in Bochum, jedoch entschieden sich im Jahr 2016 beide dafür, ein neues Dienstleistungskonzept zu entwickeln.

Zusammen mit einem dritten Gesellschafter gründeten Viola und Aloys die Rolling Shuttle UG, welche es sich zur Aufgabe gemacht hat, KMUs als mobile Agentur direkt vorort zu betreuen. Mithilfe eines charmanten Oldtimer-Wohnmobils reisen beide nun durch Deutschland, um sich den Anforderungen der Medienbranche zu stellen.

“Als Jakob mir seine ersten Ideen unterbreitete, war ich sofort Feuer und Flamme für das Projekt. Sowohl die außergewöhnliche und spannende Thematik als auch Jakobs dringliche Motivation, diese Materie der Allgemeinheit zugänglich zu machen, ließen mich nicht lange überlegen, sodass ich ihm meine Unterstützung anbot. Ich bin mir sicher, dass das Projekt erfolgreich wird.“

Ein Foto von Vio